Wie fühlen Sie sich körperlich? Wie schlafen Sie? Rotieren Ihre Gedanken? Gerade in intensiven Zeiten neigen wir dazu, unseren Körper zu vergessen, ihn nicht mehr zu spüren oder ihn sogar zu verleugnen.Mag. Olivia Wollinger von “aivilo” unterstützt Sie dabei, (wieder) in Ihrem Körper anzukommen. Durch das klare Spüren Ihrer Körpergrenzen kann das Gedankenkino abgeschalten und Pause vom Kummer eingelegt werden. Sie können durch das Spüren lernen, Ihre belastenden Gefühle auszuhalten, sie anzunehmen und letztendlich durch sie durchzugehen. Angewandte Methoden dafür sind unter anderem Shiatsu und EmotionalKörper-Therapie (kurz EKT genannt).Info zu EKT:EmotionalKörper-Therapie (EKT) – Was ist das?

In schwierigen Lebenssituationen sind wir meist voller Sorgen, Ängsten, Trauer oder Schmerz, wir können kaum an etwas anderes denken und schlafen schlecht. Wir drehen uns im Kreis, sehen keinen Ausweg.

Genau hier baut uns die EKT eine Brücke vom Denken hin zum Fühlen, weg von rotierenden Gedankenkreisen hin zu dem was gesund und froh macht. Es handelt sich um eine Methode, die Ihnen helfen kann, Ihre belastenden Gefühle auf ein gesundes Maß herunterzuschrauben um sich freier und glücklicher zu fühlen.

Wie das funktionieren soll? In entspanntem Zustand leite ich eine Reise durch Ihren Körper an, auf der Sie mit Ihren Gefühlen in Kontakt kommen, v.a. mit den verborgenen. Gemeinsam fühlen wir was ist, geben dem Gefühlten Worte und hören Ihrer Körperweisheit zu. Damit lösen sich Blockaden, der Körper schenkt uns oft erstaunliche Antworten, die unser Geist alleine nicht hervorgebracht hätte.

Basisgedanke der EKT ist es, vor allem jene Gefühle die wir normalerweise weghaben wollten einmal im Gegenteil anzunehmen und ihnen zuzuhören. Denn meistens sind gerate diese vermeintlich “negativen” Gefühle Alarmsignale oder Schutzmechanismen, die sehr wichtig für uns waren oder sind. Wir geben also jenen Gefühlen Raum, die üblicherweise keinen bekommen. Es ist also eine Umkehrung der Strategie, die wir meistens gewohnt sind.

Die EKT können Sie einsetzen …

  • als Vorbereitung auf herausfordernde Situationen (z.B. IVF, Geburt, Prüfung)
  • zur Bearbeitung von körperlichen Themen (z.B. Rückenschmerzen, Regelschmerzen) in Ergänzung zur Schulmedizin
  • wenn Sie Schmerzen haben, bei medizinischer Abklärung aber keine Krankheit festgestellt werden konnte
  • als Bearbeitung von seelischen Belastungen (z.B. Angst, Müdigkeit, Einsamkeit)
  • bei Kinderwunsch (z.B. Angst nie Kinder bekommen zu können)
  • bei Esssucht (z.B. sich immer zu dick zu fühlen)
  • wenn Sie spüren, dass da irgendwo ein Gefühl ist, das sie belastet, sie es aber nicht greifen können
  • wenn Sie lernen möchten sich so anzunehmen, wie Sie sind (Stichwort Selbstliebe)
  • wenn Sie Ihren persönlichen Entwicklungsprozess beschleunigen möchten
  • wenn Sie Ihrer Intuition mehr Aufmerksamkeit schenken möchten
  • als Ergänzung zur Psychotherapie

Hier noch ein paar Hintergrundinfos:

Die EKT wurde von Anne Söller und Susanna Lübcke entwickelt:www.emotionalkoerpertherapie.de. Die beiden haben das Buch “EmotionalKörper-Therapie” geschrieben, das u.a. eine genaue Anleitung der EKT Technik enthält.

Bitte beachten Sie: Bei der EKT handelt es sich um keine Psychotherapie. Das Wort “Therapie” wird von den Erfinderinnen der Methode als Bezeichnung benutzt, da in Deutschland andere gesetzliche Regelungen für Begriffsnutzungen gelten als in Österreich.

Körperliche Beschwerden bitte immer erst schulmedizinisch, psychische Beschwerden psychotherapeutisch abklären.

Informieren Sie sich auf www.aivilo.at